Google+ Plus

Mit dem Dienst Google+ Plus startete die beliebteste Suchmaschine der Welt vor knapp einem Jahr seinen bisher größten Versuch, Facebook ein soziales Netzwerk entgegenzusetzen. Bislang mit mäßigem Erfolg. Fakt ist dennoch, durch Facebook hat Google eine ernstzumehmende Konkurrenz erhalten, vor allem auch deswegen, weil in den USA bereits heute Facebook mehr Besucher auf Websites bringt als Google. Jede Minute, die Menschen bei Facebook verbringen, bedeutet für Google einen Verlust potentieller Anzeigengeschäfte. Deshalb ist Google bestrebt sein soziales Netzwerk so attraktiv wie möglich zu gestalten, um neue User anzusprechen.

Warum Unternehmen Google+ Plus nutzen sollten?

Seit November 2011 können, vergleichbar mit den Facebook-Seiten, auch Unternehmensseiten auf Google+ Plus registriert werden. Ähnlich dem „Gefällt mir“-Button auf Facebook, gibt es bei Google+ Plus ebenfalls einen Knopf, mit dem die User ihre Vorlieben ausdrücken können, nämlich den „+1“-Button. Auf den ersten Blick sind dies alles Werkzeuge, um zu bekunden, dass Menschen etwas gefällt. So kann ich als Kunde einer Marke, einer Dienstleistung oder einem Unternehmen zeigen, dass mir dessen Produkte/Inhalte/Messages gefallen. So werden Inhalte an ein weit verbreitetes Publikum verteilt und steigern die Reputation eines Unternehmens. Aber nicht nur das, der “+1“-Button, also das Pendant zum „Gefällt mir“-Button bei Facebook, hilft beim Ranking in Suchmaschinen. Wenn Personen auf Google+ Plus Inhalte teilen, erscheint dies, sofern man auf Google angemeldet ist, auch in der Google Suche. Wird also eine Firma bei Google+ Plus mit “+1” geklickt, wirkt sich das positiv auf das Google Ranking aus. Auch redaktionelle Inhalte werden von Suchmaschinen besser gefunden, als jene aus anderen Plattformen. Also vorrangig aus SEO-Sicht, bzw. um Innovationsstärke Ihres Unternehmens zu demonstrieren, lockt ein frühes Engagement auf Google+ Plus.